Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop RATTANKORB.de, durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, widersprechen wir deren Geltung widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem schriftlich zugestimmt haben.

2. Vertragspartner, Bestellvorgang, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit RATTANKORB.de, Korbhaus Hans Schaible e.K.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren. Bei verkürzter Darstellung des Warenkorbes können Sie über klicken der Felder „zeige Details“ und „Benutzeranpassung“ zusätzliche Informationen einblenden.

Der Bestellvorgang wird eingeleitet durch klicken des Feldes „Bestellvorgang“. Sie können als Gast bestellen oder durch die Vergabe eines Passworts ein Kundenkonto anlegen. Die notwendigen Angaben (persönliche Daten, Adressen, Versandart, Zahlungsart) werden in mehreren Schritten abgefragt und mit klicken des Feldes „weiter“ gespeichert. Änderungen sind jederzeit über den Link „edit“ möglich. Mit der Auswahl der Zahlungsart werden Links zu den verbindlichen Rechtstexten und eine Übersicht der Bestellung angezeigt. Darunter befindet sich das Feld „Zahlungspflichtig bestellen. Sie können Ihre Angaben jetzt noch korrigieren oder die Bestellung abbrechen.

Erst durch klicken des Feldes „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Der Vertrag mit uns kommt erst zustande durch Versand einer Annahmeerklärung der Bestellung in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen. Sollten wir die Bestellung nicht annehmen können garantieren wir die sofortige Rückabwicklung bereits geleisteter Zahlungen, Zahlungen vom Paypal-Konto werden wir dann nicht abrufen.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsabschluss einzige Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Internet-Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen sind aus Sicherheitsgründen nur noch eingeschränkt über das Internet zugänglich.

4. Lieferbedingungen und Lieferzeiten

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten und im Warenkorb.

Die Lieferzeiten sind in der Regel folgendermassen: Für Lagerware 2-3 Tage, für Einzelanfertigungen etwa 2 Wochen und für Sonderanfertigungen 2 bis 3 Wochen. Davon abweichende Lieferzeiten sind bei den Angeboten angegeben.

5. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse Überweisung
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und
bearbeiten die Bestellung nach Zahlungseingang.

PayPal und Lastschrift über Paypal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet.

Sie können den Rechnungsbetrag über ein PayPalKonto bezahlen wenn Sie entweder dort registriert sind bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Annahme der Bestellung durch uns fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.

Sie haben auf der Webseite von Paypal auch die Option per Online-Lastschrift zu bezahlen, ohne daß  Sie ein Paypal-Konto anmelden.

6. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Transportschäden

Für Verbraucher gilt:
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumnis einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt:
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

9. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware.

10. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,

  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

11. Online-Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

12. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt ausschließlich deutsches Recht.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

Version April2017